Teamplayer – Was zeichnet sie aus?
am 17. Juli 2017 | von | Kategorie Überleben im Büroalltag

Teamplayer – Was zeichnet sie aus?

Hast du dich schon immer gefragt, was einen Teamplayer ausmacht und warum gerade dieser Typ so sehr gefragt ist? Dann bist du hier genau richtig.

Sie sind sehr kommunikative Menschen, vermitteln zwischen den Menschen, versuchen gemeinsam einen Weg zu finden und sind offen für Neues. Sie meiden das Bewerten anderer Kollegen und geben Raum für deren Ideen und Fähigkeiten.

Zuerst braucht man ein gut abgestimmtes Team, damit überhaupt die Fähigkeiten eines Teamplayers aktiviert werden können.

Das perfekte Team besteht aus:

  • Diversität
  • Pragmatikern
  • Motivatoren

Das Team hat

  • ein gemeinsames Ziel
  • die personale Stärke für das jeweilige Projekt
  • unterschiedliche Persönlichkeiten für neue Ideen
  • einen akzeptierten Leiter
  • Transparenz in der Kommunikation miteinander

Diese Punkte schaffen die perfekte Gruppe von Teamplayern.

Die bevorzugten Arbeitstätigkeiten:

  • 38 Prozent Abarbeiten
  • 26 Prozent Kommunizieren
  • 14 Prozent Meetings
  • 13 Prozent Forschen
  • 9 Prozent Präsentieren

 

Homeoffice sagt ihnen am wenigsten zu, sie sind gerne unter Leuten und somit am Arbeitsplatz oder im Außendienst. Sie brauchen viel Abwechslung und versuchen in der Gruppe anstehende  Projekte voranzutreiben.

Viele Stellen werden mit dem Attribut Teamplayerfähigkeit ausgeschrieben. Der Stellenwert eines Teamplayers ist bei Unternehmen sehr hoch angesetzt, jedoch haben sie auch ihre Schwächen, wie das eigenständige und schnelle Entscheiden und Reagieren auf Unvorhergesehenes, deswegen sollten Unternehmen bei Stellenausschreibungen auch differenzieren.

Laut einer Studie von talents+connect sind nur 4 Prozent von 80.000 Bewerbern zu 100 Prozent Teamplayer.

Begehrte Jobs

  • Bereich Marketing & Werbung
  • Administration & Verwaltung
  • Eventmanagement
  • Tourismus

Eigenschaften eines Teamplayers:

  • kommuniziert mit Kollegen und Vorgesetzten klar und deutlich
  • hört seinen Arbeitskollegen zu
  • bittet um Feedback
  • spricht seine Meinung aus
  • sorgt für Klarheit
  • nimmt an Gruppentreffen teil und hilft beim Entscheidungsfindungsprozess
  • respektiert seine Arbeitskollegen
  • unternimmt aktiv etwas, um Problem zu lösen
  • geht Kompromisse ein
  • setzt Ziele und wertet Fortschritte aus
  • arbeitet hart für sein Team
  • ist verlässlich
  • leistet mehr, als er leisten müsste
  • übernimmt Verantwortung
  • ist flexibel
  • bietet konstruktives Feedback an
  • packt bei kleinen Dingen mit an

 

Gemeinsam geht vieles leichter, es entstehen neue Sichtweisen und Ideen, auf die man alleine gar nicht gestoßen wäre. Verschiedenheit, Wertschätzung und Akzeptanz untereinander kann Großes bewirken. Man merkt eben doch, dass das Team mehr erreicht als der Einzelne. Deswegen ist das Ermöglichen von Teamwork für Unternehmen so wichtig. Dazu braucht es einen Teamplayer, der die Dynamik in der Gruppe entfacht und das gemeinsame Ziel immer vor Augen hat.

 

Bildnachweis: www.istockphoto.com

Anm. d. Red.: Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit bezeichnen wir Personengruppen in einer neutralen Form (Bewerber, Kollegen), wobei wir immer sowohl weibliche als auch männliche Personen meinen.

Hinterlasse eine Antwort