Arbeiten im Home Office macht glücklich
am 9. April 2017 | von | Kategorie Allgemeines

Arbeiten im Home Office macht glcklich

Schickes Kostm gegen Jogginghose tauschen – wie fein wre das an manchen Tagen? Arbeiten im Home Office machts mglich.

Von Zuhause aus zu arbeiten, das klingt nach duftenden Croissants am Schreibtisch, paradiesischen Arbeitsbedingungen, Gemtlichkeit und Selbstbestimmung.

Unbegrndete Angst

Was bei vielen ArbeitnehmerInnen angenehme Assoziationen erzeugt, ruft bei den Kritikern meist dieses beliebte Vorurteil hervor: Wer von Zuhause aus arbeitet, liegt auf der faulen Haut.

Noch immer ist bei vielen Unternehmen die Skepsis gro und so tun sich viele schwer damit, Arbeit im Home Office zu etablieren.

Was die Arbeitgeber frchten?

Eine schlechtere Arbeitsleistung durch die grere Ablenkung, die Zuhause herrscht – Kinder und Haushalt mssen ja schlielich versorgt werden. Auerdem kann die Einhaltung der Arbeitszeit nicht kontrolliert werden und die MitarbeiterInnen knnten im Home Office schlechter erreichbar oder unmotivierter sein.

Sind diese Befrchtungen gerechtfertigt?

Studienergebnisse

Home Office MitarbeiterInnen sind zufriedener als ihre KollegInnen im Bro.

Fakt ist – das hat eine Studie ergeben – dass ArbeitnehmerInnen der Mglichkeit zum flexiblen Arbeiten mit groer Wertschtzung begegnen und ihre Loyalitt zum Unternehmen steigt, wenn der Arbeitgeber die Mglichkeit freistellt, Familie und Beruf im Zuge von Home Office besser zu vereinbaren.
Die MitarbeiterInnen, die im Home Office arbeiten (drfen), sind zu Hause oft produktiver und arbeiten nicht selten auch lnger als bei Anwesenheit im Bro.
Weitere positive Effekte, die anhand einer Studie belegt werden konnte: Wer von Zuhause aus arbeitet, macht weniger Pausen und ist seltener krank.

Vorteile von Home Office

  • Familienfreundlich. Als grten Vorteil fhren die Beschftigten die bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf an. Das Home Office gilt als familienfreundlichste Arbeitsweise.
  • Zeit- und Kostenersparnis. Durch das Wegfallen der Anreise von Zuhause zum Arbeitsplatz und zurck entsteht ein Zeitgewinn, der wiederum investiert werden kann, um (noch) mehr zu arbeiten, zu recherchieren oder sich fortzubilden. Oder lnger zu schlafen.
  • Gemtlichkeit. Zu Hause gibt es keine Kleidervorschriften, du musst dir nicht die Haare kmmen und kannst in der gemtlichen Jogginghose vor dem Bildschirm Platz nehmen.

Grter Nachteil

Die Brogemeinschaft fehlt in den eigenen vier Wnden.

Isolation. Wer daran gewhnt ist, sich mit KollegInnen zu unterhalten und bei Problemen einfach mal schnell im Team nachzufragen, wird im Home Office nicht glcklich sein. Was man dagegen machen kann? Freunde nach Dienstschluss treffen, KollegInnen ber Skype kontaktieren, sich mit Freiberuflern in der Nhe zusammenschlieen.

Tipps fr das Arbeiten von Zuhause

Es bedarf natrlich einiges an Disziplin, um Ablenkungen auf ein Minimum zu reduzieren.

  • Disziplin. Damit das Arbeiten im Home Office lange Freude macht und gut funktioniert, hilft es, sich zu Beginn einige Regeln aufzuerlegen. Diese Regeln werden deinen Arbeitsalltag deutlich erleichtern und dafr sorgen, dass du deinen Job produktiv erledigst.
  • Plan. Eine feste Arbeitszeit ist Pflicht. Erstelle dir einen strikten Zeitplan und halte dich auch daran. To-Do-Listen fr Vormittag und Nachmittag und eine festgelegte Zeit fr die Mittagspause strukturieren deinen Arbeitstag. Auch fr die Hausarbeit sollte es fixe Zeiten geben.
  • Garderobe. Viele Home Office-Beschftigte legen auch zu Hause auf eine angemessene Garderobe Wert – denn wie man sich kleidet, so fhlt man sich, und das fllt wiederrum auf Arbeitsmotivation und Selbstvertrauen zurck.
  • Klare Grenzen. Wem genug Platz zur Verfgung steht, der sollte eine strikte Trennung zwischen Arbeit und Privatleben vornehmen und die Bereiche auch rumlich voneinander trennen. Begibt man sich zum Arbeiten in ein separates Arbeitszimmer, so sind die Mglichkeiten, abgelenkt zu werden, viel geringer.

 

Bildquelle: www.istockphoto.com

Hinterlasse eine Antwort

 

×