Traumjob – Wunsch oder Wirklichkeit?
am 25. Februar 2014 | von | Kategorie Überleben im Büroalltag

Traumjob – Wunsch oder Wirklichkeit?

YogalehrerIn, PilotIn, EntwicklungshelferIn, Rockstar? Als FotografIn die Welt bereisen, Bestsellerromane in einem Häuschen an der Algarve schreiben oder ein eigenes kleines Café eröffnen?

Die Liste an möglichen Traumjobs ist lang, die Entscheidung bestimmt nicht einfach. Welchen Beruf will ich ergreifen? Womit werde bzw. möchte ich mein Geld verdienen? Und, eine berechtigte Frage: Sind meine Vorstellungen vom Traumberuf realistisch?

Die einen sagen:

Den Traumjob kannst du vergessen, lerne lieber etwas Vernünftiges!

Immerhin haben nur sieben Prozent der ÖsterreicherInnen ihren Traumjob bereits gefunden.
Und es ist schon was Wahres dran, dass man die Erfüllung von Träumen und Zielen selten im Job findet und der Arbeitsplatz auch gar nicht der geeignete Ort für die Lebenstraum-Verwirklichung ist.

Also soll der Arbeitsplatz bloß ein Ort sein, an dem gearbeitet wird?
Der Ort, an dem man Geld für den Lebensunterhalt verdient?

Gibt es DEN Traumjob?
Und macht ein Traumjob wirklich immer Spaß?

Es gibt berufliche Tätigkeiten, die Spaß bereiten und trotzdem nicht die Träume erfüllen. Und das ist auch OK so. Vielleicht lohnt es sich ja gar nicht, dem Ziel nachzulaufen, seinen Traumjob zu finden.

Soll man nicht einfach mit einem soliden Job zufrieden sein, bei dem das Arbeitsklima unter den Kollegen und die Bezahlung stimmt und den man gut erledigen kann?

Pessimisten würden für pragmatische Beweggründe bei der Jobwahl stimmen, wie Arbeitplatzsicherheit und hohe Entlohnung.

Optimisten würden sagen:

Ja doch, es lohnt sich, hartnäckig zu bleiben.

Klar, ohne Umwege gelangt man selten zum Ziel und es gibt auf dem Weg zum Traumjob immer wieder schwierige Zeiten, die vielleicht auch Zweifel an der eigenen Vision aufkommen lassen.

In Zeiten, in denen der Berufseinstieg immer schwieriger wird, ist es notwendig, sich klare Ziele zu setzen und Pläne zu schmieden, wohin einen die berufliche Reise führen soll.

Dann benötigt man auch eine Strategie für den Weg zum Traumjob.
Einerseits kann ein gut gefüllter Lebenslauf mit vielen Praktika und guten Zeugnissen zum Traumjob verhelfen, auf der anderen Seite ist eine reiche Lebenserfahrung oder eine solide Ausbildung notwendig. Kreativität, Talent, Mut zum Anderssein oder Durchsetzungsvermögen können die notwendigen Zutaten sein.

Tja, und hin und wieder muss man einfach zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein :)

 

Bildnachweis: thinkstock.de

Hinterlasse eine Antwort