doubt and confusion concept - portrait of annoyed beautiful 20s girl in reflection,seeking for solutions,studio shot on gray background
am 17. Mrz 2016 | von | Kategorie berleben im Broalltag

Referate: Warum sie gut fr dich sind!

Deine Knie zittern, der Schwei steht dir auf der Stirn, im Bauch ein mulmiges Gefhl und das gefrchtete Blackout droht. Lampenfieber par excellence, wenn wieder einmal ein Referat an der Uni ansteht.
Der falsche Weg wre es jetzt, sich vor dem Referat zu drcken – stecken doch viele Vorteile darin, sich der Herausforderung zu stellen. Doch bevor wir dazu kommen, fragen wir uns:

Woher kommt die Angst?

Warum verspren wir solche Angst, wenn wir vor Publikum reden sollen?
Die Antwort leuchtet den Angsthasen unter uns ein: Man fhlt sich aus der Menge herausgehoben und befrchtet, der Kritik der anderen ausgeliefert zu sein.

Stattdessen sollte man sich einfach das Publikum als Menschen vorstellen, denen man etwas vermitteln mchte, denn als unbarmherzige Kritiker.

Man prsentiert sein Wissen seinen Mitmenschen. Die ja schlielich aus dem gleichen Holz geschnitzt sind.

Eigentlich wissen wir das – trotzdem entwickeln wir oft eine ungeheure Angst vor dem Prsentieren.

Ist Lampenfieber gut?

Natrlich kann einem das Lampenfieber einen Strick durch die Rechnung machen.

Es lsst sich aber auch zum Positiven nutzen. Denn Lampenfieber und Effektivitt gehen Hand in Hand. Wer kein Lampenfieber hat, hat seine Prsentation wahrscheinlich schon etliche Male heruntergeleiert, kann keinen Enthusiasmus fr das Thema vermitteln, das Referat wirkt langweilig auf die Zuhrer.

Ein angemessenes Ma an Lampenfieber jedoch fhrt zu maximaler Effektivitt – du holst das Beste aus dir heraus.

Was hilft?

Wenn du das Gefhl hast, dass dich das Lampenfieber erdrckt und lhmt, dann solltest du es mit diesen Tricks versuchen, um das Lampenfieber abzukhlen:

1) Eine starke Krperhaltung

Wenn man eine lockere, aufrechte, offene Krperhaltung wahrt, ist es gar nicht mglich, sich unwohl und gestresst zu fhlen.
Nimm einen soliden Stand ein und nimm den festen Boden unter dir wahr. Schultern nach hinten und Wirbelsule durchstrecken.

2) Bewusste Atmung

Atme tief und langsam in deinen unteren Bauchteil ein. Du sprst wie du dich mit jedem Atemzug ein bisschen mehr entspannst.

3) Powerstze

Hol dir positive Energie durch mentale Stze. Welche der folgenden Powerstze sprechen dich am meisten an? Such dir 3 aus. Schon ein paar Tage vor deinem Referat / deiner Prsentation kannst du dir diese Stze vorsagen und auf dich wirken lassen:

  • Ich bin guter Dinge
  • Ich entspanne mich vollkommen
  • Ich akzeptiere eigene Fehler
  • Ich konzentriere mich auf das, was kommt
  • Ich fhle mich aktiv, stark und frei
  • Ich glaube an mich und meine Fhigkeiten
  • Ich bin sicher
  • Ich bin mutig
  • Mein inneres Tempo geht runter
  • Mein Herz schlgt ruhig und rhythmisch
  • Meine Muskeln sind relaxt
  • Ich fhle mich frei und offen
  • Ich gebe mir die Freiheit, dass es gelingt
  • Ich gebe mir die Freiheit, dass es nicht gelingt
  • Ich glaube an mich selber, egal was kommt
  • Ich bin mit mir zufrieden, egal was kommt
  • Es ist okay, Fehler zu machen

 

Vergiss nicht: Gute Referate zu halten lsst sich erlernen.

Wie du davon profitierst

Und wenn du dich deinem Lampenfieber stellst, es sogar weit zu nutzen, dann wird es dir immer leichter fallen, vor Publikum zu sprechen.

Du solltest dich whrend deines Studiums nicht davor drcken, Referate zu halten!

Denn schlielich profitierst du in groem Ausma davon, wenn du wieder einmal ein Referat oder eine Prsentation gut hinter dich gebracht hast. Ein unbeschreibliches Gefhl, wenn du eine lockere und spannende Prsentation gehalten hast, das Publikum fesseln konntest. Versuche diese positiven Gefhle in deinem Gedchtnis zu verankern.

Im Berufsleben wirst du frher oder spter in eine Situation kommen, vor mehreren Personen sprechen zu mssen: die Vorstellungsrunde in deiner ersten Arbeitswoche, eine Besprechung in der du deinen Aufgabenbereich oder die Fortschritte deines Projekts prsentierst oder eine Konferenz, wo du vor Fachpublikum sprechen wirst.

Dann ist es gut, wenn du die positiven Erinnerungen an deine geglckten Referate an der Uni abrufen kannst und so ein souvernes Auftreten im Job vermittelst.

Du fhlst dich sicherer, bist weniger nervs – denn du weit ja, dass es funktioniert, dass du es drauf hast.

Hier haben wir noch mehr Tipps fr dich: Keine Angst vor dem nchsten Referat.

 

Bildnachweis: www.istockphoto.com

Hinterlasse eine Antwort