5 Tipps für ein sicheres Auftreten
am 2. November 2016 | von | Kategorie berleben im Broalltag

5 Tipps fr ein sicheres Auftreten

Nicht nur im Bewerbungsgesprch, auch an der Uni, im privaten Alltag oder im Job gibt es viele Situationen, in denen man Selbstsicherheit und Kompetenz ausstrahlen muss, um das Gesprch oder die Verhandlungen in eine erfolgreiche Richtung zu fhren. Ein sicheres Auftreten lsst sich ben und erlernen.

Darauf solltest du achten, wenn du dich in einem Gesprch selbstbewusst prsentieren willst und ein sicheres Auftreten gefragt ist:

1) Deine Krperhaltung

Du sitzt mit gesenktem Kopf da und lsst die Schultern hngen? Nicht gerade selbstbewusst, oder? Das zeigt schon, wie wichtig die richtige Krperhaltung im Gesprch ist. Egal, ob es sich um ein Vorstellungsgesprch, eine mndliche Prfung an der Uni oder das Beratungsgesprch in der Bank deines Vertrauens handelt, versuche immer, gezielt daran zu denken, Selbstbewusstsein auszustrahlen. Kopf gerade halten, Schultern zurck. Eine aufrechte Krperhaltung hat einen enormen Einfluss darauf, dass wir uns selbstsicherer fhlen.

2) Deine Sprache

Was immer du auch sagst, deine Botschaft soll natrlich auch beim Gegenber ankommen. Und das kann schwierig sein, wenn du zu leise oder zu schnell sprichst oder die Hlfte der Worte verschluckst. Daher achte darauf, in einem angemessenem Tempo sowie deutlich und verstndlich zu sprechen – dann gehst du sicher damit, dass dein Gesprchspartner dir folgen kann.

3) Deine Aufmerksamkeit

Deine volle Aufmerksamkeit gehrt stets deinem Gesprchspartner, sei es der Geschftskunde oder der Recruiter beim Bewerbungsgesprch. Auch wenn hundert andere Dinge in deinem Kopf herumschwirren, du z.B. gerade berlegst, ob dein Auftreten sicher genug ist oder was der nchste Gesprchspunkt sein knnte – lass dich nicht ablenken, sondern bleibe gedanklich stets beim Thema und hre deinem Gegenber aufmerksam zu, nur so kann ein interessantes Gesprch und konstruktive Kommunikation zwischen euch entstehen.

4) Deine Formulierungen

Formuliere klar, was du willst. Wer kennt das nicht? Da wird um den heien Brei herumgeredet und am Ende steht trotzdem keine Lsung des Problems. Mchte man schnell zu einem Ergebnis kommen, so sollte man sich im Vorhinein berlegen was man sagen/erreichen will und schon einmal klare und deutliche Formulierungen zurechtlegen.

5) Deine Atmung

Um ein sicheres Auftreten zu vermitteln, ist es auch wichtig entspannt zu sein. Meist ist das gerade in diesen Situationen besonders schwierig. Um die Anspannung zu vermindern, hilft es, bewusst zu atmen. Atmen? Ja, richtig gelesen: Die Atmung beeinflusst unsere Stimme, unser Sprechen und somit unser Auftreten enorm. Atme mehrmals tief in den Bauch ein und aus, das entspannt nicht nur das Zwerchfell sondern auch dich und nimmt dir die Nervositt.

Du wirst staunen wieviel Sicherheit, Ruhe und Selbstvertrauen du bekommst, wenn du diese 5 einfachen Tipps befolgst.

Bildnachweis: www.istockphoto.com

Hinterlasse eine Antwort